Um den Bürgerinnen und Bürgern möglichst viel Gelegenheit zu bieten, sich zu informieren und einzubringen, hat die Stadt Bad Dürkheim ein Beteiligungsverfahren aus mehreren Elementen angeboten.
Der Ablauf des Beteiligungsverfahrens zum Bau eines Thermalbades als Erweiterung des Salinariums wurde in der Stadtratssitzung am 8. März 2016 öffentlich vorgestellt und beschlossen. Die dabei von der FIRU mbH gezeigte Präsentation können Sie hier aufrufen.
  • 12. April 2016Die Auftaktveranstaltung

    Das war Thema: Der Startschuss für die Bürgerbeteiligung. Hier ging es darum, einen Überblick über die unterschiedlichen Fragestellungen des Projektes sowie konkret über die zugrunde liegende Machbarkeitsstudie der Kannewischer Ingenieurgesellschaft zum Bau eines Thermalbades als Erweiterung des Salinariums zu erhalten.

    Lesen Sie hier die Dokumentation der Veranstaltung mit allen genannten Anregungen und Ideen der Teilnehmer.

 
  • 19. April 2016Das Bürgerforum

    An diesem Abend wurde zunächst dargelegt, welche Überlegungen in der Mehrfachbeauftragung zum Bau eines Thermalbades als Erweiterung des Salinariums angestellt worden waren und welche Entwürfe es bereits gab. Die Teilnehmer des Bürgerforums hatten die Möglichkeit darzulegen, was ihnen bei einer Erweiterung wichtig ist, worauf geachtet werden sollte und welche Verbesserungsmöglichkeiten in den bisherigen Entwürfen gesehen werden.

    Lesen Sie hier die Dokumentation der Veranstaltung mit allen genannten Anregungen und Ideen der Teilnehmer.

 
  • 26. April 2016Der Runde Tisch

    Vertreter der wesentlichen Interessengruppen in der Stadt und Fachakteure wurden zu einem Runden Tisch eingeladen, um gezielt deren Einschätzungen zu den gutachterlichen Vorarbeiten und den bisherigen Plänen zur Erweiterung aufzunehmen und mit ihnen Ideen zur Verbesserung zu sammeln.
 
  • 07. Juni & 14. Juni 2016Die beiden Werkstätten

    Aus den Anregungen der Bürgerinnen und Bürger wurden konkrete Fragestellungen und ein weiterentwickeltes Konzept erstellt, welche an diesen beiden Abenden zur Diskussion standen.
 
  • parallel zu den WerkstättenDie Bürgerbefragung

    Nach den beiden Werkstätten wurde im Amtsblatt ein Fragebogen veröffentlicht, mit dem alle Haushalte in der Stadt kurz und prägnant zu Ideen und Meinungen zum Bau eines Thermalbades als Erweiterung des Salinariums befragt wurden.
 
  • 12. Juli 2016Die Abschlussveranstaltung

    Nachdem alle Ideen aus dem Prozess der Bürgerbeteiligung gesammelt, ausgewertet und vom Stadtrat beraten wurden, wurden in der Abschlussveranstaltung abschließend die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses vorgestellt.